Vortrag Lebensmittel

LLA-Lienz Spitzenreiter bei Digitalisierung

Die LLA-Lienz ist im Bereich Digitalisierung Spitzenreiter unter den Tiroler Landwirtschaftsschulen. Mit dem Schulverwaltungsprogramm Sokrates, dem Stunden- und dem Vertretungsplan sowie dem elektronischen Klassenbuch der Firma Raabe/asc und dem digitalen Internatsbuch von Thomas Sint jun. stehen den Schülern und Lehrern verlässliche und kompetente Werkzeuge zur Verfügung. In den letzten Tagen wurde ein neuer Schulserver von der Firma Lenovo installiert, damit der Schul- und Verwaltungsbetrieb wieder perfekt funktioniert.

Die neue Kochshow ist da!

auf dolomitenstadt.at

 

das pfiffige Kochvideo  https://www.dolomitenstadt.at/story/kuerbisgnocchi-mit-salbeibutter/

 

https://www.dolomitenstadt.at/2018/10/18/jetzt-werds-guat-die-neue-kochs...

 

Die LLA und Dolomitenstadt servieren regionale Köstlichkeiten. Der Videotrailer!

Video-Kochkurse gibt es viele und doch ist die neue Kochserie „Jetzt werd’s guat!“ unvergleichlich. Die Landwirtschaftliche Lehranstalt Lienz und Dolomitenstadt ziehen bei dieser Coproduktion alle Register um zu beweisen, dass regionale Produkte und kreative Küche auch für junge Menschen in Osttirol ein Thema sind. Einfache, schnelle Rezepte, saisonale Produkte und eine große Portion Spaß sollen vor allem Jugendlichen Lust auf’s Kochen machen.

 

Beihilfe Landesgedächtnisstiftung

Wer bei der Landesgedächtnisstiftung um Schülerbeihilfe ansuchen will:  die technischen Voraussetzungen wurden jetzt geschaffen

Anträge nur online (im Internet)

  • Landesgedächtnisstiftung/Land Tirol
  • Stipendien an sozial bedürftige SchülerInnen und Studenten aus Tirol
  • Formular: Antrag auf Zuerkennung einer Schul- oder Heimbeihilfe

Wer Unterstützung braucht:  Thomas Sint 0650 9941 131

Facharbeiter- und Meisterbriefverleihung – ein großes Fest

Im Rahmen einer schönen Feier wurde an der LLA-Lienz an 23 Damen und Herren der Meisterbrief und an 34 Absolventinnen und Absolventen der Facharbeiterbrief verliehen. Die Lehrlings- und Fachausbildungsstelle und die Landw. Schulabteilung Tirol haben für die Fachschulen für Erwachsene ein neues Ausbildungskonzept erstellt. Der Meisterkurs umfaßt 410 der Facharbeiterkurs 277 Unterrichtsstunden. Im Meisterkurs werden die Kompetenzen in Unternehmensführung wesentlich ausführlicher behandelt. Die Facharbeiterausbildung legt den Schwerpunkt auf Produktion und Vermarktung. Direktor Mag. Ing. Markus Einhauer und die drei Klassenvorstände Barbara Suntinger, Peter Suntinger und Thomas Sint gratulierten und freuten sich darüber, dass an der LLA-Lienz heuer so viele Zeugnisse und Urkunden überreicht werden konnten, wie in der fast 100jährigen Geschichte der LLA noch nie. In 2 Präsentationen gab es einen Rückblick auf Unterricht, Exkursionen, Prüfungen. Auch die Meister- und Facharbeiterbabys zeigten sich. Bei dieser Abschlussfeier konnte die Sozialversicherungsanstalt der Bauern 6 Sicherheitsplaketten an „Meisterschüler“ überreichen. Der Vorsitzender des regionalen Leistungsausschusses: ÖkR Hannes PARTL freute ich über die gute Zusammenarbeit und dankte besonders Ing. Adi Huber, für die 46jährige Tätigkeit als Sicherheitsberater. Dipl-Ing. Evelyn Darmann – in der LFA für die Ausbildung zuständig - war Prüfungsvorsitzende und betonte, dass das neue Ausbildungskonzept gut angenommen wurde. Ein sichtlich gut gelaunter Präsident der Landwirtschaftskammer Ing. Josef Hechenberger sagte in seinen Grußworten, dass die Zusammenarbeit in der Familie ganz wichtig sei und auch die Basis ist, dass die Abendschule besucht werden kann. Weiters formulierte er die Vorbildfunktion der Absolventen. Mit den Dankesworten der beiden Klassensprecher und einem köstlichen Abendessen klang die Feier aus.

 

Die neuen Landwirtschaftsmeisterinnen und Meister mit den Ehrengästen      Foto: Absolventin Mersiha Kasupovic

 

Die Absolventen der Fachrichtung Landwirtschaft

 

Die AbsolventInnen der Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement

 

1. Reihe von links:  Peter Köck Sillian, Magdalena Kraler Sillian, Markus Mair Innvervillgraten, Josef Moser Hollbruck, Michael Troyer Heinfels und Thomas Waldner Thurn

2. Reihe: ÖkR Hannes Partl SVB, Ing. Adi Huber SVB, Mag.. Martin Holas SVB, Ing. Josef Hechenberger Präsident LK

 

 

 

 

VS-Debant zu Besuch

Erlebnisschule Bauernhof

Die LLA-Lienz verwandelte sich am Donnerstag, den 13. September, für die Schüler der VS-Debant Klasse 3b, zu einem ereignisreichen,arbeitsreichen und erntereichen Vormittag.

Nach 5 km Fußmarsch und einer guten Jause ging es los. Die 18 Kühe noch auf der Weide, aber schon satt gefressen, mussten vor der Mittagshitze in den Stall getrieben werden. Das war die erste Aufgabe, die  von den Schülern nach anfänglicher Unsicherheit und großer Neugierde der Kühe, binnen 20 Minuten bestens gemeistert wurde. Danach war Erholung bei den Kälbern

mit Füttern, Berühren, Abschleckenlassen, angesagt. Die zweite Aufgabe wartete bereits im Obstgarten. Die Frage lautete:

Wie erkenne ich reife Äpfel und wie ernte ich diese? Dazu erhielten sie einige Informationen über Apfelsorten und die Befruchtung. So manches Kind zeigte beim Pflücken sein Naturtalent. Selbstverständlich stand neben dem Pflücken das Verkosten unserer Gala-Äpfel im Vordergrund.

Die letzte Aufgabe führte uns zum Kartoffelacker. Obwohl die Sonne den Kindern zu schaffen machte, wollten sie diese Erntetätigkeit “Kartoffelgraben” nicht und nicht beenden. Diese Köstlichkeit in der harten rauen Schale war für sie wie eine Schatzsuche. “Da macht die Mama heute "Pommes frites” oder “da können wir in Zeichnen einen Kartoffeldruck machen”  - die Ideen der Kinder sprudelten, bis alle Säcke gefüllt waren. Schwitzen, schnaufen, tragen, graben – alles war vergessen – das Erlebnis und die Ernte bleiben in Erinnerung.

Wolfgang Baumgartner

Verabschiedung von Pfarrer Jean Paul Ouédraogo!

Beim Schlussgottesdienst wurde Pfarrer Jean Paul vor der Schulgemeinschaft verabschiedet. Jean Paul wird ab Herbst für die 3 Gemeinden Inzing, Hatting und Polling Pfarrer sein. Direktor Ing. Mag. Markus Einhauer bedankte sich bei Jean Paul für die vielen Jahre, die er die LLA-Lienz betreut hat und mit den Schülerinnen und Schülern Gottesdienste feierte. Jean Paul ist ein Absolvent unserer Schule und hat mit viel Fleiß und Einsatz den Facharbeiter in der Abendschule erworben. Mit Freude erzählte Jean Paul, dass er in seiner Heimat Afrika Land kaufen konnte und dort mit viel Glück einen Tiefbrunnen bohren konnte und so genug Wasser für die Bewirtschaftung zur Verfügung ist. Ab Herbst wird Dr. Franz Troyer – der Pfarrer in St. Andrä wird - die Herz-Jesu-Kirche in der Peggetz betreuen. Wir freuen uns schon darauf!

Wir bedanken uns bei Jean Paul und wünschen ihm für sein priesterliches Wirken in Nordtirol viel Freude!

 

Schulschluss 2018 – Bildung ist die Saat, die am längsten Früchte trägt

Der festliche Vormittag begann mit der hl. Messe, die Pfarrer Jean Paul Ouédraogo mit den neuen Absolventen, deren Eltern und den Lehrkräften als eine seiner letzten hl. Messen vor seiner Versetzung in der Herz-Jesu Kirche feierte. Direktor Ing. Mag. Markus Einhauer berichtete von vielen Herausforderungen, die in diesem Schuljahr zu bewältigen waren und dass vieles neu war: ein neuer Direktor, ein neuer Abteilungsvorstand in Innsbruck, ein neuer Internatsleiter, eine neue Sekretärin und ab Herbst ein neuer kompetenzorientierter Lehrplan. Die LLA-Lienz nimmt die Herausforderungen der Zeit an. Bei 50 Veranstaltungen waren zusätzlich zum Schulbetrieb ca. 4500 Personen in der LLA. Leonie Pargger und Michael Steinringer präsentierten Fotos von der Verleihung der Bundes-Genusskrone in Wien in der Kategorie Frischkäse aus Kuhmilch. Höhepunkt des Vormittags war die Zeugnis- und Facharbeiterbriefverleihung an 86 Mädchen und Burschen in den Fachrichtungen Betriebs- und Haushaltsmanagement und Landwirtschaft. Noch nie in der fast 100jährigen Geschichte der LLA konnten in einem Jahr so viele Absolventen ausgezeichnet werden. Die Klassenvorstände Ing. Gertraud Mietschnig, Dipl.Päd. Margit Ortner, DI Anderas Blaßnig und DI Peter Weiler überbrachten jeweils ein kurzes Grußwort an „ihre“ Schüler. Die Ehrengäste Bezirksbäuerin Karin Huber, Kammerobmann Ing. Konrad Kreuzer, Bauernbundobmann LA Martin Mayerl und der neue Vorstand der Abteilung Landw. Schulwesen Jagd und Fischerei Dr. Klaus Wallnöfer gratulierten den Absolventen und freuten sich über die gute Arbeit, die in der LLA-Lienz geleistet wird. Martin Mayerl lies mit einer gelungenen Interpretation von  L L A  aufhorchen. Der neue Abteilungsvorstand Dr. Klaus Wallnöfer war dankbar, dass wir gute Absolventen herzeigen können, die als Unterstützung für die viele Hintergrundarbeit von Vorteil ist. Die Schülervertreter kamen zu Wort – überbrachten Dankesworte – besonders Jonas Perfler hatte mit seiner authentischen und launischen Rede die Lacher auf seiner Seite. Direktor Mag. Einhauer dankte den Eltern, dem Land Tirol als Schulerhalter aber auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der LLA-Lienz.

 

Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg!

 

Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtung Landwirtschaft

 

Absolventinnen der Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement

Gratulation zur GenussKrone auf Bundesebene

Die Kleine Zeitung schreibt:

GenusskroneBundessieg für Osttiroler Schüler

Die 28 besten regionalen Spezialitäten aus bäuerlicher Produktion wurden gestern in Wien mit der GenussKrone auf Bundesebene ausgezeichnet. In der Kategorie „Frischkäse aus Kuhmilch“ ging der Bundessieg nach Tirol: Die Landwirtschaftliche Lehranstalt Lienz konnte die Jury mit der Frischkäserolle „Kürbis“ überzeugen. Um die Erzeugung und Veredelung hochwertiger Lebensmittel weiter zu stärken, wird alle zwei Jahre die GenussKrone Österreich – die bundesweit höchste Auszeichnung für Direktvermarkter – verliehen.

„Prämierungen sind ein wichtiger Beitrag zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Produkte und der produzierenden landwirtschaftlichen Betriebe. Sie stärken das Bewusstsein für Qualität und Herkunft der Lebensmittel bei den Konsumenten. Dass sich heuer die LLA Lienz über die Auszeichnung freuen darf, zeigt, welch hervorragende Arbeit an unseren landwirtschaftlichen Fachschulen geleistet wird“, gratuliert, Josef Hechenberger, Präsident der Landwirtschaftskammer Tirol. 

 

 

Generalsekretär Josef Plank, Direktvermarktungsberater Michael Hölzl, Bundesrat Peter Raggl, Petra Moser und Barbara Suntinger (beide LLA Lienz), Leonie Pargger und Michael Steinringer (vorne), LK-Präsident Josef Moosbrugger und Markus Einhauer (Direktor LLA Lienz) © KK/ROLAND PELZL

 
 
 
 
 
 

 

Landessieger Tischler

Seiten

Subscribe to LLA-Lienz RSS