LLA-Lienz ist GenussSchule

LLA Lienz bekommt Auszeichnung zur ERSTEN GENUSSSCHULE bei Bundestagung in Alpbach

 

 

v. li: Obfrau-Stv. Franz Bertl ; LK-Präsident Ing. Josef Hechenberger;  Abteilungsvorständin Ing. Hannelore Frank, Franz Klocker GR OSKAR; Obfrau Margareta Reichsthaler, Direktor DI Alfred Hanser, Ing. Margit Steiner, LA DI Hermann Kuenz, LH-Stv. ÖR Josef Geisler; Kammerdirektor DI Richard Norz, vorn: Reinhold Senfter und Katharina Steidl

(C)Foto: GRÖ/Krug


Von 27. bis 28. Jänner 2016 ging die jährliche Bundestagung der GENUSS REGION ÖSTERREICH erstmals in Alpbach über die Bühne und machte den Ort damit für zwei Tage zum GenussZentrum Österreichs. Neben der Auszeichnung erfolgreicher Betriebe und Persönlichkeiten setzte Obfrau Margareta Reichsthaler gemeinsam mit den anwesenden ProduzentInnen den Startschuss für zahlreiche neue Projekte.

Mit regionaler Kompetenz und Zuversicht zum Erfolg

Nachdem die Initiative im vergangenen Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiern konnte, wurden im Rahmen der Bundestagung die Weichen für die optimale Förderung der GenussRegionen sowie der regionalen Strukturen gestellt. Mit individuellen Projekten in den unterschiedlichen Regionen und der Überarbeitung der Angebote für Handels- und Gastronomiepartner setzt man so einen selbstbewussten Schritt für eine erfolgreiche Zukunft der heimischen Landwirtschaft.
Obfrau Margareta Reichsthaler sieht die Bundestagung als Startschuss für erfolgreiche Projekte in den GenussRegionen: „In den vergangenen zehn Jahren haben wir Aufbauarbeit in den Bereichen der Regionalität und Herkunftssicherheit geleistet. Jetzt geht es darum, die Regionen mit ihren kleinen Strukturen und Besonderheiten zu fördern und insbesondere die ProduzentInnen bei der Umsetzung eigener Ideen zu unterstützen. Unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Andrä Rupprechter sieht sich die GENUSS REGION ÖSTERREICH dabei als starkes Netzwerk.“

LLA Lienz wird neues Familienmitglied

Als anerkannte Bildungseinrichtung mit dem Schwerpunkt Landwirtschaft und mitten in der GenussRegion Osttiroler Berglamm und Osttiroler Kartoffel OSKAR gelegen, erfüllt die Landwirtschaftliche Lehranstalt zwei wesentliche Kriterien für die Auszeichnung zur GenussSchule. Im praktischen Unterricht beider Fachrichtungen hat die Verarbeitung und Veredelung regionaler Lebensmittel einen besonderen Stellenwert. Neben den beiden Leitprodukten werden  Kuhmilch, Schweine- und Rindfleisch, Honig und Äpfel  von den Schülerinnen und Schülern zu Spezialitäten verarbeitet. Ein innovatives Produkt ist der Weißschimmelkäse „Weißer Lauser“, der  von LehrerInnen gemeinsam mit den SchülerInnen entwickelt wurde und sich bereits am Lienzer Stadtmarkt großer Beliebtheit erfreute.
„Die Auszeichnung zur GenussSchule ist für uns eine besondere Ehre, verpflichtet uns aber auch zu einer noch intensiveren Zusammenarbeit mit den GenussPartnern der Region“, so Direktor DI Alfred Hanser. „Wir sehen uns als Vorbild beim Einkauf heimischer Lebensmittel. Im Besonderen geht es uns aber auch darum, unseren Schülerinnen und Schülern als zukünftige Produzenten und Konsumenten  ein verantwortungsvolles Handeln im Umgang mit Lebensmitteln zu vermitteln.“
Mit individuellen Projekten gemeinsam mit den aktiven Mitgliedern der GenussRegion sollen neue Ideen entwickelt und damit auch die Wertschöpfung gesteigert werden.